Stimmsport | Die Verbindung von Körper und Stimme

StimmSport!

Die Stimme lässt sich wie ein Sport trainieren.

Beim Stimm­sport betrach­ten wir die Stim­me als die Tätig­keit zahl­rei­cher Mus­keln. Mus­keln erzeu­gen Bewe­gungs­ab­läu­fe, die, wenn sie gut trai­niert sind, unbe­wusst und auto­ma­tisch ablau­fen. Das Resul­tat die­ser Bewe­gungs­ab­läu­fe ist eine gut funk­tio­nie­ren­de Stim­me. Da wir uns beim Stimm­sport inten­siv mit dem Trai­ning der Atemmus­ku­la­tur beschäf­ti­gen, wirkt sich die­ses Trai­ning auch sehr posi­tiv auf das Herz-Kreis­lauf­sy­stem aus.

Hier gibt es ein regel­mä­ßi­ges kosten­lo­ses Ange­bot um Stimm­sport kennenzulernen.

Stimm­sport ist aber nicht nur ein rein phy­si­sches son­dern auch ein men­ta­les Trai­ning. Wir trai­nie­ren, gei­stig fokus­siert zu blei­ben. So wirkt sich Stimm­sport genau­so wie Sin­gen umfas­send posi­tiv auf die gei­sti­ge und kör­per­li­che Befind­lich­keit aus und ist ein idea­ler Bestand­teil des betrieb­li­chen Gesundheitsmanagements.

 Als Work­shop oder regel­mä­ßi­ges Team­trai­ning ist Stimm­sport vor allem für klei­ne­re Teams oder Events eine idea­le Alter­na­ti­ve zum Betrieb­s­chor.

Mehr über Stimm­Sport!